Stellenangebote.

Die HÄRTEREI REESE ist internationaler Anbieter aller gängigen Verfahren der Wärmebehandlung und Werkstofftechnik. Unser Wissen wird gebraucht: im Werkzeug- und Maschinenbau, in der Luft- und Raumfahrt, in der Medizin- und Antriebstechnik. Wir verfügen über modernste Anlagentechnik und sind stolz auf das Know-how unserer rund 250 Mitarbeiter.

Bochum

Bewerbungen in Bochum ausschließlich per E-Mail an bewerbung-bochum(at)haerterei.com.

Prozessoptimierer (m/w/d)

Für die Planung und Begleitung unserer Wärmebehandlungsprozesse

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie überprüfen, steuern, verbessern unsere Produktionsprozesse.
  • Sie unterstützen bei der Planung industrieller Abläufe.
  • Sie sind Ansprechpartner unserer Kunden und setzen deren Anforderungen in unseren Prozessen um.
  • Sie begleiten Produkte auf Ihrem gesamten Fertigungsweg.
  • Sie gestalten und kontrollieren Kennzahlen des Bereichs und setzen Maßnahmen zur Zielerreichung um.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Produktionstechnik, als Wirtschaftsingenieur oder sind Techniker mit Berufserfahrung im Maschinenbau.
  • Idealerweise kennen Sie bereits die Ziele, Prozesse und Anforderungen der Wärmebehandlung von Stählen oder haben Berufserfahrung im Bereich der Galvanik/Beschichtungstechnik und/oder sonstiger Veredelungsdienstleistungen.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten im Umgang mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit großer Eigenverantwortung in unserem technikbegeisterten Team!
Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen!
Werden Sie selbst ein Härteprofi, z.B. durch regelmäßige Inhouse-Schulungsangebote!

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbung-bochum(at)haerterei.com.

Mechatroniker (m/w/d)

Betriebstechnik oder ähnliche Qualifikation

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sind kompetenter Ansprechpartner für die Instandhaltung von Produktionsanlagen
  • Sie analysieren Fehler und beseitigen Störungen
  • Sie wirken bei der Installation von neuen Anlagen mit

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter Mechatroniker oder Elektroniker (gerne mit Meisterbrief)
  • Sie haben Erfahrung in der Instandhaltung/Betriebstechnik
  • Sie haben Erfahrung in der Automatisierungstechnik (Siemens / Stange)
  • Sie sind interessiert, aufmerksam, lernbereit und belastbar
  • Sie arbeiten sorgfältig
  • Sie haben die Bereitschaft zur Wechselschicht

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und hohem Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team!

Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn Christoph Balle (bewerbung-bochum(at)haerterei.com).

Werkstoffprüfer Wärmebehandlungstechnik im Betrieb (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sind mit den Härteprüfverfahren vertraut und führen selbstständig Prüfungen durch (Verfahren UCI, Brinell, Rockwell, Vickers)
  • Zudem führen Sie normgerechte Rissprüfungen an Bauteilen durch (Verfahren PT, MT)
  • Sie dokumentieren die Prüfergebnisse und geben den Auftrag auf dieser Grundlage frei

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter oder umgeschulter Werkstoffprüfer m/w/d, alternativ verfügen Sie über eine Ausbildung im Metallbereich
  • Sie sind versiert in Härteprüfungen und der Zerstörungsfreien Prüfung (PT, MT)
  • Kenntnisse der gängigen Wärmebehandlungsverfahren sind wünschenswert
  • Sie sind interessiert, aufmerksam, lernbereit und belastbar
  • Sie arbeiten sorgfältig

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und hohem Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team! Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote. Wir bieten Ihnen zudem die Teilnahme an unserem Fitnessvertrag.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn René Fischbach (bewerbung-bochum(at)haerterei.com).

Auszubildende zum Industriemechaniker (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Hast Du schon einen Führerschein? Genießt Du die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei Reese ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplizierte Werkzeuge, sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was erwartet Dich in der Ausbildung zum Industriemechaniker in der Härterei Reese?

  • Du erlangst fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der Herstellung, Wartung und Reparatur von Motoren, Geräten und Anlagen sowie in der Qualitätskontrolle
  • Du unterstützt bei der Wartung und Instandsetzung der Produktionsanlagen
  • Du wirkst bei der Erstellung von Wartungs- und Inspektionsplänen mit
  • Du hilfst bei der Störungsanalyse und der Fehlerbehebung mit
  • Du unterstützt bei der Montage von Baugruppen und bei der Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Die Dokumentation von durchgeführten Wartungs- und Reparaturarbeiten gehört zu deinen Aufgaben

Ist die Ausbildung zum Industriemechaniker in der Härterei das Richtige für Dich?

Hast Du mindesten einen Realschulabschluss? Interessierst Du dich für Mathematik, Physik und Technik? Bist Du neugierig? Suchst Du einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung und handwerkliches Geschick bietet? Überzeugst Du mit Organisationstalent und einer schnellen Auffassungsgabe? Hast Du Lust auf ein technikbegeistertes Team? Dann bist Du in der Härterei Reese genau richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Deine Ausbildungszeit zum Industriemechaniker dauert regulär 3,5 Jahre. Hast Du Lust zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melde dich doch einfach bei uns!

Möchtest Du dich für die Ausbildung zum Industriemechaniker bewerben?

Dann sende bitte deine Bewerbung an bewerbung-bochum(at)haerterei.com.

Download

 

Auszubildende zum Werkstoffprüfer Wärmebehandlungstechnik (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplexe Zahnräder sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was macht der Werkstoffprüfer/die Werkstoffprüferin in der Härterei Reese?

Unsere Werkstoffprüfer kennen alle Wärmebehandlungsverfahren für Metalle. Das Überwachen komplexer Anlagen und Öfen gehört ebenso zu ihrem Aufgabengebiet wie das eigenverantwortliche Steuern der Prozesse, die im Bereich der Wärmebehandlung von Stählen eingesetzt werden. Die enge Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, die gewünschten Materialeigenschaften zu erzeugen und im Produktionsprozess einzuhalten, stellt eine besondere Herausforderung dar. In unserem Prüflabor werden die Materialeigenschaften von Metallen geprüft. Mit unterschiedlichen Prüfverfahren und modernen Prüfgeräten untersuchen wir die Härte, Festigkeit, Verformbarkeit und Zähigkeit der eingesetzten Werkstoffe. Die genaue Dokumentation der Messergebnisse gehört ebenfalls zum Tätigkeitsfeld des Werkstoffprüfers. Unsere Werkstoffprüfer sind mitverantwortlich dafür, dass ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte unser Unternehmen verlassen. Wir sind Spezialisten!

Ist die Ausbildung zum Werkstoffprüfer das Richtige für Sie?

Haben Sie einen mittleren Bildungsabschluss? Interessieren Sie sich für Physik und Chemie? Sind Sie handwerklich geschickt? Liegt Ihnen der Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung und Eigenverantwortung bietet? Haben Sie Lust auf ein technikbegeistertes, engagiertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese genau richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildung erstreckt sich über 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit die Ausbildungszeit auf drei Jahre zu verkürzen. Haben Sie Lust, zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Werkstoffprüfer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an: bewerbung-bochum(at)haerterei.com

Auszubildende zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei Reese ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplizierte Werkzeuge, sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was machen Maschinen – und Anlagenführer in der Härterei Reese?

Immer dann, wenn unsere komplexen Wärmebehandlungsanlagen fachgerecht bedient und gewartet werden müssen, sind Maschinen- und Anlagenführer in Aktion: Sie kennen die Anlagen und wissen, wie sie Maschinen einstellen und pflegen müssen. Die fachgerechte Bedienung und Umrüstung sind ihr Aufgabengebiet. In der Härterei Reese sind engagierte Maschinen- und Anlagenführer nach entsprechender interner Schulung zudem mit Wärmebehandlungs- und Härteprüfverfahren vertraut.

Ist die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer in der Härterei das Richtige für Sie?

Haben Sie einen Hauptschulabschluss? Sind Sie praktisch begabt? Haben Sie Freude am Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung bietet? Haben Sie Lust auf ein junges, technikbegeistertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildungszeit zum Maschinen- und Anlagenführer dauert zwei Jahre. Falls Sie sich danach noch weiterqualifizieren möchten, bietet sich in unserem Unternehmen eine zusätzliche verkürzte Ausbildung zum Werkstoffprüfer an. Haben Sie Lust zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bitte an bewerbung-bochum(at)haerterei.com.

Brackenheim

Bewerbungen in Brackenheim bitte ausschließlich per E-Mail an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Kaufmännischer Mitarbeiter m/w/d

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sind Erstkontakt unserer Kunden - von der Auftragsannahme bis zur Fertigmeldung
  • Sie erfassen, betreuen, berechnen
  • Sie sind Schnittstelle zwischen Auftragsverwaltung, Produktion und Spedition
  • Sie sind Ansprechpartner für technische Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben einen kaufmännischen Beruf erlernt
  • Sie sind fit in Auftragsmanagement und Rechnungswesen
  • Sie sind sicher im Umgang mit PC und Warenwirtschaftssystem
  • Sie sind technikaffin
  • Sie sind interessiert, aufmerksam, lernbereit und belastbar
  • Sie sind ein selbständiger und freundlicher "Allrounder"

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und hohem Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team!

Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Altersvorsorge und bieten Ihnen Firmenfitness oder auch Rad-Leasingvertrag.

Daneben werden Sie sich über eine angemessene Vergütung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie 30 Urlaubstage ab dem ersten Jahr freuen.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Gehaltsvorstellungen bitte an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download PDF-Version

Werkstoffprüfer Wärmebehandlungstechnik (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie betreuen unsere Wärmebehandlungsaufträge von der „Arbeitskarte bis zur Fertigmeldung“.
  • Sie sorgen für die auftragsgemäße Chargierung und stellen die optimale Funktionsweise der Anlagen sicher.
  • Sie sind mit den Härteprüfverfahren vertraut und führen selbstständig Prüfungen durch.
  • Sie dokumentieren den Wärmebehandlungsauftrag

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter Werkstoffprüfer m/w/d
  • Sie sind versiert in Anlagentechnik, Chargenaufbau und Härteprüfung
  • Sie kennen die gängigen Wärmebehandlungsverfahren
  • Sie sind interessiert, aufmerksam, lernbereit und belastbar
  • Sie arbeiten sorgfältig

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und hohem Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team! Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Altersvorsorge (MetallRente) und bieten Ihnen die Teilnahme an unserem Fitnessvertrag.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download PDF-Version

Maschinen- und Anlagenführer Metall- und Kunststofftechnik (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sorgen dafür, dass alle Produktionsanlagen „laufen wie geschmiert“
  • Sie begleiten die Werkstücke auf ihrem Weg durch die Wärmebehandlung
  • Sie isolieren, chargieren, strahlen, verpacken 

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer
  • Sie haben gute Kenntnisse in der Bedienung von Produktionsanlagen
  • Sie interessieren sich für die Härtetechnik
  • Sie sind bereit sich in die „Welt“ des Härtens einzuarbeiten
  • Sie sind flexibel in ihrem Tätigkeitsbereich aber genau in ihrer Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team. Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Altersvorsorge (MetallRente) und bieten Ihnen die Teilnahme an unserem Fitnessvertrag.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download PDF-Version

Produktionshelfer (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sind mit allen Zuarbeiten im Wärmebehandlungsprozess betraut
  • Sie sortieren, reinigen, isolieren, chargieren, strahlen, verpacken gemäß Anweisung

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben idealerweise berufliche Erfahrung im Metallbereich
  • Sie interessieren sich für technische Zusammenhänge
  • Sie sind motiviert und arbeiten sorgfältig

Das bieten wir Ihnen:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team. Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Altersvorsorge (MetallRente) und bieten Ihnen die Teilnahme an unserem Fitnessvertrag.

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download PDF-Version

Auszubildende zum Werkstoffprüfer (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplexe Zahnräder sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was macht der Werkstoffprüfer/die Werkstoffprüferin in der Härterei Reese?

Unsere Werkstoffprüfer kennen alle Wärmebehandlungsverfahren für Metalle. Das Überwachen komplexer Anlagen und Öfen gehört ebenso zu ihrem Aufgabengebiet wie das eigenverantwortliche Steuern der Prozesse, die im Bereich der Wärmebehandlung von Stählen eingesetzt werden. Die enge Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, die gewünschten Materialeigenschaften zu erzeugen und im Produktionsprozess einzuhalten, stellt eine besondere Herausforderung dar. In unserem Prüflabor werden die Materialeigenschaften von Metallen geprüft. Mit unterschiedlichen Prüfverfahren und modernen Prüfgeräten untersuchen wir die Härte, Festigkeit, Verformbarkeit und Zähigkeit der eingesetzten Werkstoffe. Die genaue Dokumentation der Messergebnisse gehört ebenfalls zum Tätigkeitsfeld des Werkstoffprüfers. Unsere Werkstoffprüfer sind mitverantwortlich dafür, dass ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte unser Unternehmen verlassen. Wir sind Spezialisten!

Ist die Ausbildung zum Werkstoffprüfer das Richtige für Sie?

Haben Sie einen mittleren Bildungsabschluss? Interessieren Sie sich für Physik und Chemie? Sind Sie handwerklich geschickt? Liegt Ihnen der Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung und Eigenverantwortung bietet? Haben Sie Lust auf ein technikbegeistertes, engagiertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildung erstreckt sich über 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit die Ausbildungszeit auf drei Jahre zu verkürzen. Haben Sie Lust, zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Werkstoffprüfer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download Flyer

Download PDF-Version

Auszubildende zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei Reese ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplizierte Werkzeuge, sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was machen Maschinen – und Anlagenführer in der Härterei Reese?

Immer dann, wenn unsere komplexen Wärmebehandlungsanlagen fachgerecht bedient und gewartet werden müssen, sind Maschinen- und Anlagenführer in Aktion: Sie kennen die Anlagen und wissen, wie sie Maschinen einstellen und pflegen müssen. Die fachgerechte Bedienung und Umrüstung sind ihr Aufgabengebiet. In der Härterei Reese sind engagierte Maschinen- und Anlagenführer nach entsprechender interner Schulung zudem mit Wärmebehandlungs- und Härteprüfverfahren vertraut.

Ist die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer in der Härterei das Richtige für Sie?

Haben Sie einen Hauptschulabschluss? Sind Sie praktisch begabt? Haben Sie Freude am Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung bietet? Haben Sie Lust auf ein junges, technikbegeistertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildungszeit zum Maschinen- und Anlagenführer dauert zwei Jahre. Falls Sie sich danach noch weiterqualifizieren möchten, bietet sich in unserem Unternehmen eine zusätzliche verkürzte Ausbildung zum Werkstoffprüfer an. Haben Sie Lust zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail an Frau Martina Reese (mreese(at)haerterei.com)

Download Flyer

Download PDF-Version

Chemnitz

Bewerbungen in Chemnitz bitte ausschließlich per E-Mail Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com).

Werkstoffprüfer Wärmebehandlungstechnik (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie betreuen unsere Wärmebehandlungsaufträge von der „Arbeitskarte bis zur Fertigmeldung“.
  • Sie sorgen für die auftragsgemäße Chargierung und stellen die optimale Funktionsweise der Anlagen sicher.
  • Sie sind mit den Härteprüfverfahren vertraut und führen selbstständig Prüfungen durch.
  • Sie dokumentieren den Wärmebehandlungsauftrag

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter Werkstoffprüfer m/w/d
  • Sie sind versiert in Anlagentechnik, Chargenaufbau und Härteprüfung
  • Sie kennen die gängigen Wärmebehandlungsverfahren, insbesondere mit den Verfahren Nitrieren und/oder Vakuumhärten haben Sie bereits Erfahrung
  • Sie sind interessiert, aufmerksam, lernbereit und belastbar
  • Sie arbeiten sorgfältig

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und hohem Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team.

Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote. Gerne unterstützen wir Sie mit zahlreichen Angeboten aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich!

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com).

Download PDF-Version

Maschinen- und Anlagenführer Metall- und Kunststofftechnik (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sorgen dafür, dass alle Produktionsanlagen „laufen wie geschmiert“
  • Sie begleiten die Werkstücke auf ihrem Weg durch die Wärmebehandlung
  • Sie isolieren, chargieren, strahlen, verpacken 

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer
  • Sie haben gute Kenntnisse in der Bedienung von Produktionsanlagen
  • Sie interessieren sich für die Härtetechnik
  • Sie sind bereit sich in die „Welt“ des Härtens einzuarbeiten
  • Sie sind flexibel in ihrem Tätigkeitsbereich aber genau in ihrer Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team.

Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote. Gerne unterstützen wir Sie mit zahlreichen Angeboten aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich!

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com)

Produktionshelfer (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie sind mit allen Zuarbeiten im Wärmebehandlungsprozess betraut
  • Sie sortieren, reinigen, isolieren, chargieren, strahlen, verpacken gemäß Anweisung

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben idealerweise berufliche Erfahrung im Metallbereich
  • Sie interessieren sich für technische Zusammenhänge
  • Sie sind motiviert und arbeiten sorgfältig

Das bieten wir Ihnen:

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tätigkeit mit Entwicklungspotential in unserem technikbegeisterten Team.

Profitieren Sie von den kurzen Kommunikationswegen in unserem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote. Gerne unterstützen wir Sie mit zahlreichen Angeboten aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich!

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com)

Berufskraftfahrer mit Führerschein Klasse C für Werksverkehr (m/w/d)

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Sie holen und liefern Härtegut im Tagespendelbereich mit unseren Fahrzeugen bis 16 t
  • Sie be- und entladen die Ware in unserem Hause oder beim Kunden

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind Berufskraftfahrer m/w/d mit einer Fahrerlaubnis Klasse C und den aktuellen Modulen
  • Sie besitzen im Idealfall ein einen Gabelstaplerschein (Kranschein) wünschenswert
  • Sie sind motiviert, zuverlässig, belastbar und suchen eine eigenverantwortliche Tätigkeit

Das bietet Ihnen REESE:

Freuen Sie sich auf einen attraktiven Arbeitsplatz und die professionelle Arbeitsatmosphäre in einem mittelständischen Familienunternehmen. Bilden Sie sich weiter, z.B. durch regelmäßige inhouse-Schulungsangebote. Gerne unterstützen wir Sie mit zahlreichen Angeboten aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich!

Möchten Sie sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Eintrittstermin und Lohn-/Gehaltsvorstellungen bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com).

Download PDF-Version

Auszubildende zum Werkstoffprüfer (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplexe Zahnräder sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was macht der Werkstoffprüfer/die Werkstoffprüferin in der Härterei Reese?

Unsere Werkstoffprüfer kennen alle Wärmebehandlungsverfahren für Metalle. Das Überwachen komplexer Anlagen und Öfen gehört ebenso zu ihrem Aufgabengebiet wie das eigenverantwortliche Steuern der Prozesse, die im Bereich der Wärmebehandlung von Stählen eingesetzt werden. Die enge Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, die gewünschten Materialeigenschaften zu erzeugen und im Produktionsprozess einzuhalten, stellt eine besondere Herausforderung dar. In unserem Prüflabor werden die Materialeigenschaften von Metallen geprüft. Mit unterschiedlichen Prüfverfahren und modernen Prüfgeräten untersuchen wir die Härte, Festigkeit, Verformbarkeit und Zähigkeit der eingesetzten Werkstoffe. Die genaue Dokumentation der Messergebnisse gehört ebenfalls zum Tätigkeitsfeld des Werkstoffprüfers. Unsere Werkstoffprüfer sind mitverantwortlich dafür, dass ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte unser Unternehmen verlassen. Wir sind Spezialisten!

Ist die Ausbildung zum Werkstoffprüfer das Richtige für Sie?

Haben Sie einen mittleren Bildungsabschluss? Interessieren Sie sich für Physik und Chemie? Sind Sie handwerklich geschickt? Liegt Ihnen der Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung und Eigenverantwortung bietet? Haben Sie Lust auf ein technikbegeistertes, engagiertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildung erstreckt sich über 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit die Ausbildungszeit auf drei Jahre zu verkürzen. Haben Sie Lust, zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Werkstoffprüfer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com).

Download Flyer

Download PDF-Version

Auszubildende zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Was passiert in einer Härterei?

Haben Sie schon einen Führerschein? Genießen Sie die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad? Wir alle setzen uns bedenkenlos ins Fahr- oder Flugzeug, benutzen Werkzeuge, bedienen Maschinen – im Vertrauen darauf, dass alles hält – und nichts „zusammenfällt“. Dabei kommt es ganz entschieden auf das verwendete Material an. Eine Konstruktion kann immer nur so gut sein, wie die Komponenten, die eingesetzt wurden. Und hier kommt die Härterei Reese ins Spiel: Alle Metalle, das einfache Essbesteck oder hochkomplizierte Werkzeuge, sind erst nach einer Härtung belastbar, widerstandsfähig gegen einwirkende Kräfte, vor schnellem Verschleiß geschützt. Hart!

Was machen Maschinen – und Anlagenführer in der Härterei Reese?

Immer dann, wenn unsere komplexen Wärmebehandlungsanlagen fachgerecht bedient und gewartet werden müssen, sind Maschinen- und Anlagenführer in Aktion: Sie kennen die Anlagen und wissen, wie sie Maschinen einstellen und pflegen müssen. Die fachgerechte Bedienung und Umrüstung sind ihr Aufgabengebiet. In der Härterei Reese sind engagierte Maschinen- und Anlagenführer nach entsprechender interner Schulung zudem mit Wärmebehandlungs- und Härteprüfverfahren vertraut.

Ist die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer in der Härterei das Richtige für Sie?

Haben Sie einen Hauptschulabschluss? Sind Sie praktisch begabt? Haben Sie Freude am Umgang mit Technik? Suchen Sie einen Beruf im Metallbereich, der Abwechslung bietet? Haben Sie Lust auf ein junges, technikbegeistertes Team? Dann sind Sie in der Härterei Reese richtig!

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildungszeit zum Maschinen- und Anlagenführer dauert zwei Jahre. Falls Sie sich danach noch weiterqualifizieren möchten, bietet sich in unserem Unternehmen eine zusätzliche verkürzte Ausbildung zum Werkstoffprüfer an. Haben Sie Lust zunächst ein Praktikum zu absolvieren? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Möchten Sie sich für die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bitte an Herrn André Walter (awalter(at)haerterei.com).

Download PDF-Version

Weimar



Alle Standorte

Neben den Stellenausschreibungen bieten wir auf Anfrage:

  • Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeiten-Stellen*
  • Praktika im gewerblich-technischen Bereich*
  • Praktika im kaufmännischen Bereich*

 

*Hinweis

Sämtliche Stellenangebote sind an jeden fähigen und qualifizierten Bewerber m/w/d gerichtet, unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht , Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.